Inhalt

Hilfe für ukrainische Flüchtlinge

12.05.2022: Die Stadt Übach-Palenberg sucht Wohnraum zur Unterbringung von Flüchtlingen

Die Unterbringung von Flüchtlingen erfolgt in Übach-Palenberg größtenteils in angemietetem Wohnraum. Aktuell ist die Verwaltung auf der Suche nach geeignetem Wohnraum für Flüchtlinge. Hierbei werden insbesondere Wohnungen zur Anmietung gesucht, um Familien (4 Personen und mehr) unterzubringen.

Sollten Sie entsprechenden Wohnraum zur Verfügung haben, wenden Sie sich gerne an den Fachbereich Soziale Angelegenheiten der Stadt Übach-Palenberg, Herrn Busch Tel.: 02451-9795025/E-Mail: p.busch@uebach-palenberg.de, oder Herrn Zenker Tel. 02451-9795017 (nur nachmittags) / E-Mail: a.zenker@uebach-palenberg.de

26.04.2022: Hilfsaktion der Partnergemeinde Landgraaf

Unsere Partnergemeinde Landgraaf pflegt nicht nur eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Übach-Palenberg, sondern mit auch mit Andrychów, einer Stadt im Süden Polens.

Andrychów hat seit Kriegsausbruch bereits circa 2.000 Flüchtlinge aus der Ukraine aufgenommen.

Landgraaf möchte Andrychów mit der Sammlung von Hilfsgütern unterstützen und bittet auch die Übach-Palenberger Bürgerinnen und Bürger hierbei um Hilfe.

Es werden folgende Hilfsgüter benötigt

Hygieneartikel wie z.B. Seife, Duschgel, Shampoo, Zahnbürsten, Zahnpasta, Haarbürsten, Windeln, Feuchttücher,Toilettenpaier, Taschentücher, Masken (Medizinische Masken/FFP2-Masken), Abfallsäcke

Nahrungsmittel wie z.B. Wasser, Konserven, Instantgerichte, Nüsse, Nudeln

Kleidung für Erwachsene und Kinder sowie Textilien wie z.B. Unterwäsche, Socken, T-Shirts, Regenjacken, Decken, Schlafsäcke, Isomatten, Matratzen

Sonstiges Zubehör wie z.B. Taschenlampen, Kerzen, Streichhölzer, Geschirr, Besteck

Medizinisches Zubehör wie z.B. Erste-Hilfe-Sets, Vitamintabletten, Schmerztabletten, Erkältungsmittel

Spenden hierfür können jeweils Mittwochmorgen und Freitagmittag unter folgender Adresse abgegeben werden:

Bruggen van Vriendschap
Voltastraat 11
6372 CK Landgraaf

Gesammelt wird noch bis Ende April, dann wird der Transport nach Andrychów durchgeführt.

Bei Rückfragen steht Ihnen das Bürgermeisterbüro gerne unter der Telefonnummer 02451979 1200 für Rückfragen zur Verfügung.

13.04.2022: Antrag auf eine Nebenkostenpauschale

Seit Beginn der Kriegshandlungen in der Ukraine am 24.02.2022 lässt sich auch ein stark steigender Zuzug von schutzsuchenden Personen aus der Ukraine in Übach-Palenberg beobachten. Hierzu haben einige Privatpersonen dankenswerterweise in ihren Wohnungen und Häusern in Übach-Palenberg Menschen aus der Ukraine mit aufgenommen. Diesen privaten Wohnungsgebern soll auf Antrag eine Nebenkostenpauschale nach Quadratmetern zukommen. Für die hier anfallenden Nebenkosten können Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz bewilligt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass ein Anspruch auf Asylbewerberleistungen besteht. Die anfallenden Nebenkosten stehen jedoch unter dem Vorbehalt der Angemessenheit. Insoweit wird ein Betrag in Höhe von 5,00 € / qm pro Monat festgelegt, um sämtliche anfallenden Nebenkosten zu decken. Für eine Person ist diese Pauschale auf maximal 15 qm (max. 75,00 € pro Monat) und für jede weitere Person zusätzlich maximal 10 qm (max. 50,00 € pro Monat) begrenzt.

Der entsprechende Antrag auf eine Nebenkostenpauschale für private Wohnungsgeber ist unter dem nachfolgenden Link erreichbar und kann unmittelbar an die Stadt Übach-Palenberg Fachbereich 4 - Soziale Angelegenheiten - vollständig ausgefüllt und unterschrieben postalisch eingereicht werden.

08.04.2022: Informationsseite für Geflüchtete aus der Ukraine

Die Bundesagentur für Arbeit hat eine Informationsseite für Geflüchtete aus der Ukraine erstellt. Auf dieser Seite werden einige relevante Informationen aus unterschiedlichen Bereichen wie Aufenthalt, Wohnen und finanzielle Unterstützung zur Verfügung gestellt.

Wegen der Einzelheiten wird auf die Internetseite: https://www.arbeitsagentur.de/ukraine hingewiesen.


07.04.2022: "Germany4Ukraine" - zentrale Informationsplattform für Geflüchtete

Die Bundesregierung hat ein mehrsprachiges Hilfe-Portal "Germany4Ukraine" aufgesetzt.

Als offizielles, staatliches und themenübergreifendes Angebot werden hier Informationen zu Unterkunft, Basisthemen sowie medizinischer Versorgung in Deutschland aufgelistet.


15.03.2022 Hilfsaktion für die Ukraine wird ausgeweitet
Help Ukraine und der Hand in Hand – Flüchtlingshilfeverein Übach-Palenberg e.V. sammeln Hilfsgüter

Das private Netzwerk Help Ukraine aus Übach-Palenberg und der Hand in Hand – Flüchtlingshilfeverein Übach-Palenberg e.V. sammeln weiterhin Hilfsgüter für die Menschen in der Ukraine sowie für die ukrainischen Flüchtlinge in Übach-Palenberg. Neben den medizinischen Hilfsmitteln, die per Sammeltransport nach Bergheim gebracht und von dort aus mit einer Spedition in die Ukraine geschickt werden (Auflistung siehe Beitrag 08.03.2022) werden insbesondere

  • Bettzeug
  • Schlafsäcke
  • Wolldecken
  • Erstausstattung für die Flüchtlinge

benötigt.

Die Hilfsgüter können beim Hand in Hand – Flüchtlingshilfeverein Übach-Palenberg e.V. in der Aachener Str. 71 (Alter ALDI) zu folgenden Zeiten abgegeben werden:

Mittwochs von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Freitags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Benefiz-Rock Party zu Gunsten des Hand in Hand – Flüchtlingshilfevereins Übach-Palenberg e.V. am 19.03.22 im Outbaix

Am Samstag, den 19.03.22 findet um 20.00 Uhr im Outbaix Live Music Club, Stadionstrasse 22, eine Benefiz-Rock Party zu Gunsten des Hand in Hand – Flüchtlingshilfevereins Übach-Palenberg e.V. statt. Der Eintritt In Höhe von 5,00 Euro geht komplett an den Übach-Palenberger Flüchtlingshilfeverein „Hand in Hand“, zur Unterstützung der ukrainischen Bevölkerung und Flüchtlinge.

Weitere Informationen sowie die Zutrittsvoraussetzungen gibt es unter https://outbaix.club/


08.03.2022: Hilfsaktion für die Ukraine
Privates Netzwerk und der Hand in Hand – Flüchtlingshilfeverein Übach-Palenberg e.V. sammeln Hilfsgüter

Ein privates Hilfswerk aus Übach-Palenberg und der Hand in Hand – Flüchtlingshilfeverein Übach-Palenberg e.V. sammeln Hilfsgüter für die Menschen in der Ukraine. Diese werden per Sammeltransport nach Bergheim gebracht und von dort aus mit einer Spedition in die Ukraine geschickt.

Es werden noch folgende Hilfsmittel benötigt:

  • Medikamente zur Versorgung von (Schwer-)Verletzten. (Apotheken, Krankhäuser, Sanitätshäuser etc. können beraten, was benötigt wird)
  • Ausstattungsmaterial für Medizinisches Personal. Kittel, Handschuhe, Hauben, usw.
  • Medizinische Produkte wie
    • Katheter
    • NaCl Lösungen
    • Bandagen
    • Kompressen
    • Spritzen
    • Material für Zugänge

Bitte nur nicht angebrochene Originalverpackungen abgeben. Das Ablaufdatum ist egal, die Mediziner vor Ort entscheiden, ob die Hilfsmittel noch verwendbar sind.

Die Hilfsgüter können am Mittwoch, den 09.03.2022 zwischen 15.00 Uhr und 20.00 Uhr in der Aachener Str. 71 (Alter ALDI) beim Hand in Hand – Flüchtlingshilfeverein Übach-Palenberg e.V. in Palenberg abgegeben werden.

Der nächste Transport geht am Samstag, den 12.03.2022 um 16.00 Uhr nach Bergheim. An diesem Tag besteht von 15.00 bis 16.00 Uhr auch noch eine Abgabemöglichkeit.

Wer zu den Abgabezeiten nicht kann, kann sich gerne bei Herrn Günter Illig melden (E-Mail: privat@g-illig.de; Mobil: +49 177 338 2059). Es besteht die Möglichkeit, dass die Hilfsgüter abgeholt werden.


07.03.2022 : Aktuelle Informationen des Landes NRW zum Aufnahmeprozess der aus der Ukraine geflüchteten Menschen

Derzeit gibt es noch viele aufenthaltsrechtliche und leistungsrechtliche Fragen rund um den Aufnahmeprozess der aus der Ukraine geflüchteten Menschen.

Das Land NRW informierte am Wochenende darüber, dass ukrainische Staatsangehörige, die sich bereits im Rahmen einer selbstorganisierten Unterkunft z.B. bei Freunden/Verwandten in den Kommunen aufhalten, zunächst in den Kommunen verbleiben sollen. Diese Flüchtlinge sollen nach aktuellem Kenntnisstand nicht zur Registrierung in die Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) für Flüchtlinge in NRW in Bochum. Eine spätere Registrierung sei ausreichend.

Bei Rückfragen betr. Aufenthalt und Grundleistungen für Flüchtlingen aus der Ukraine können Sie sich gerne an

P. Busch

  • Raum: D2.08
  • E-Mail: E-Mail
  • Telefon: 02451-979 5025
  • Fax: 02451-979 1150

04.03.2022 : Aufgrund der aktuellen Lage in der Ukraine bereitet sich die Stadtverwaltung Übach-Palenberg derzeit auf die Aufnahme von Flüchtlingen aus der Ukraine vor.

Aufnahme von Flüchtlingen

Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht vorhersehbar, wie viele Schutzsuchende auf die Stadt Übach-Palenberg verteilt werden. In den vorhandenen Unterkünften, welche der Unterbringung von Flüchtlingen dienen, stehen derzeit noch Kapazitäten zur Verfügung, um weitere Personen unterzubringen. Da allerdings noch nicht absehbar ist, wie viele Personen der Stadt Übach-Palenberg tatsächlich zugewiesen werden, kann es sein, dass zusätzlicher Wohnraum seitens der Stadt Übach-Palenberg angemietet werden muss. Sollten Sie entsprechenden Wohnraum zur Verfügung haben, wenden Sie sich gerne an 

P. Busch

Soziale Angelegenheiten

Nachricht schreiben

Spenden und Hilfsangebote

In den vergangenen Tagen haben die Stadtverwaltung bereits einige Hilfsangebote seitens der Bürgerschaft erreicht. Die Stadt Übach-Palenberg bedankt sich ausdrücklich für die Solidarität und Hilfsbereitschaft. Erfahrungsgemäß ist es sinnvoll, Hilfsangebote zu bündeln. Der Verein „Hand in Hand – Flüchtlingshilfeverein Übach-Palenberg e.V.“ hat sich dazu bereit erklärt, auch in dieser besonderen Lage als Anlauf- und Vermittlungsstelle zu fungieren. Für seine Tätigkeit nimmt der Verein auch Sach- und Geldspenden entgegen. Dazu kann der Kontakt wie folgt aufgenommen werden:

Tel.: 02451-941440, Mobil: 0170-3673481 oder E-Mail: fluechtlingshilfe.uep@gmail.com.