Inhalt

Aktuelle Straßenarbeiten und Sperrungen

Vollsperrung der Selfkantstraße in Marienberg und der Theodor-Seipp-Straße
in Frelenberg

Aufgrund von Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Stromkabeln muss die Selfkantstraße in Marienberg in der Zeit vom 29.08.22 – 23.09.22 für den Durchgangsverkehr komplett gesperrt werden. Die Sperrung erfolgt hinter der Einmündung Im Winkel in Fahrtrichtung Am Ginsterbusch/Am Erbbusch. Für Anwohner und Anlieger ist die Zufahrt von der Klosterstraße bis Im Winkel frei.

Außerdem wird die Theodor-Seipp-Straße in Frelenberg in der Zeit vom 06.09.22 - 23.09.22 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Hier finden Kabelverlegungsarbeiten im Bereich des Kindergartens statt, so dass die Durchfahrt für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden muss. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zum Baustellenbereich frei.

Die Stadtverwaltung bittet alle Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Vollsperrung Zweibrüggen in Übach-Palenberg

Auf Grund von Tiefbauarbeiten muss die Wurmbrücke in Zweibrüggen und somit die Durchfahrt Zweibrüggen vom 08.08.2022 bis 09.09.2022 für den Kraftfahrzeugverkehr komplett gesperrt werden.

Für Anwohner und Anlieger ist die Zufahrt bis zur Baustelle frei.

Auch die Durchfahrt mit dem Fahrrad über den Wurmseitenweg ist diesem Zweitraum nicht möglich. Der Wurmseitenweg wir aus Richtung Frelenberg ab der Teverenstraße und aus Richtung Palenberg hinter dem Naherholungsgebiet gesperrt.

Die Stadtverwaltung bittet alle Anlieger die aufgestellten Absperrungen und Beschilderungen zu beachten.


Vollsperrung des Grenzweges in Marienberg wegen Asphaltierungsarbeiten

Die Stadtverwaltung Übach-Palenberg informiert, dass am Freitag, den 15.07.2022 der Grenzweg in Marienberg ab dem Waubacher Weg wegen Asphaltierung der Fahrbahn voll gesperrt ist. Eine Durchfahrt zu den Niederlanden ist nicht möglich.

Eine Umleitung ist ausgeschildert, bitte beachten Sie die aufgestellten Hinweisschilder.

Die Stadtverwaltung bittet die Beeinträchtigungen zu entschuldigen und hofft auf Ihr Verständnis.


Vollsperrung Am Erbbusch in Marienberg

Aufgrund von Tiefbauarbeiten (Erstellung von Hausanschlüssen) muss die Straße "Am Erbbusch" im Höhe der Häuser 2-4 vom 04.07.22 -22.07.22 für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt werden. Für Anlieger ist die Zufahrt bis zum Baustellenbereich frei.

Die Stadtverwaltung bittet alle Anwohner und Anlieger um Verständnis.



Brückenschäden an der Wurmbrücke in Zweibrüggen
Sperrung für LKW-Verkehr - Zulässige Belastung auf 3,5 t reduziert

Die Stadtverwaltung Übach-Palenberg informiert, dass die Brücke über die Wurm im Stadtteil Zweibrüggen ab dem 07.03.2022 für alle LKW´s, Busse und Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 t gesperrt ist. Dies gilt auch für landwirtschaftliche Fahrzeuge.

Bei den letzten Brückenuntersuchungen wurden Mängel festgestellt, die eine weitere Gewichtsbeschränkung erfordern. Die Bushaltestellen in Zweibrüggen entfallen dadurch. Die neue Linienführung und die neuen Fahrzeiten sind den Hinweisen an den Haltestellen oder auf der Internetseite der AVV (https://avv.de/de/aktuelles/aktuelle-fahrplanaenderungen) zu entnehmen.

Eine alternative Querung der Wurm ist über die Teverenstraße in Frelenberg oder die Wurmtalbrücke in Palenberg möglich.

Bitte beachten Sie die aufgestellten Hinweisschilder.

Die Stadtverwaltung bittet Anlieger und Nutzer die Beeinträchtigungen zu entschuldigen und hofft auf Ihr Verständnis.


LKW-Fahrverbot in der Grensstraat

Die Stadt Übach-Palenberg informiert darüber, dass ab dem 03.03.2022 die Grensstraat in Übach over Worms – Verlängerung der Heerlener Straße im Stadtteil Scherpenseel - für den LKW-Verkehr durch die niederländischen Behörden gesperrt ist.

Im Gebiet der Stadt Übach-Palenberg und über die Stadtgrenzen hinaus wird auf die Sperrung durch die zuständigen Behörden hingewiesen, um eine übermäßige Belastung des Stadtteiles Scherpenseel sowie der übrigen Ausweichstrecken zu vermeiden.


Arbeiten am Durchlass neben dem Bahnübergang Teverenstraße

Die Stadtverwaltung Übach-Palenberg informiert darüber, dass vom 14.02.2022 bis voraussichtlich zum 30.06.2022 von der Deutschen Bahn Sanierungsarbeiten an dem Durchlass vor und neben dem Bahnübergang an der Teverenstraße durchgeführt werden.

Der Bahnübergang ist weiterhin zu befahren, der Gehweg ist eingeschränkt nutzbar. Es kann vereinzelt zu Beeinträchtigungen durch Baufahrzeuge kommen. Bitte beachten Sie die aufgestellten Hinweisschilder.

Die Stadtverwaltung bittet Anlieger und Nutzer die Beeinträchtigungen zu entschuldigen und hofft auf Ihr Verständnis.


Teilsperrung der Annabergstraße im Zuge eines Mensabaus

Die Stadtverwaltung Übach-Palenberg informiert, dass die Annabergstraße, beginnend ab der Geilenkirchener Straße bis zum Zugang der Gemeinschaftsgrundschule Frelenberg im Zuge des Neubaus einer Mensa von Montag, den 15.11.2021 bis voraussichtlich Oktober 2022 für den KFZ-Verkehr teil gesperrt ist.

Eine Anfahrt der Grundschule und des Friedhofes mit dem PKW sowie die Nutzung der dazugehörigen Parkplätze ist über die Weserstraße möglich. Es wird jedoch dringlich darum gebeten, den Straßenabschnitt zwischen Weserstraße und Schulhof freizuhalten. Fußläufig sind Friedhof und Schulgelände weiterhin über die Annabergstraße zu erreichen.

Bitte beachten Sie die örtlich aufgestellten Verkehrs- und Hinweisschilder.

Die Stadtverwaltung bittet Anlieger und Nutzer die Beeinträchtigungen zu entschuldigen und hofft auf Ihr Verständnis.


Baumaßnahmen im Bereich der Hovergracht, Talstraße und Burgstraße

Die Stadtverwaltung Übach-Palenberg informiert, dass mit den Bauarbeiten zur „Seniorenwohnanlage Hovergracht“ und der „Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit Tiefgarage in der Burgstraße“ begonnen wurde.

Für die Anwohner und Anlieger im Bereich der Hovergracht, Talstraße und der Burgstraße kann es während der Bauarbeiten zeitweise zu Behinderungen kommen. Die Anwohner und Nutzer werden gebeten, die aufgestellten Verkehrs- und Hinweisschilder zu beachten, ggf. auf die umliegenden Straßen oder Bereiche auszuweichen und dies bei eventuell notwendi-gen Fahrten zu beachten.

Die Stadtverwaltung bittet Anlieger und Nutzer um Verständnis.